CTE/AH-L

Einsatzbereich:

Zur Regelung von ETAvent Ventilatoren 0 – 10 V / 10 – 0 V Ausgang, Lüftungsklappen, Heizungen und externen Drehzahlstellern.

 

Ausstattung:

  • -  Sollwert 0..40 °C, Regelbereich 2 - 20 K, min und max Drehzahl

  • -  Bei Feuchteregelung: Sollwert 0..100 % r.F

  • -  Alarm Minimum 0..30 °C, Alarm Maximum 20..40 °C,

    Alarmdifferenz 0..5 K

  • -  Absenkautomatik EIN /AUS, Sollwertanpassung in k/h, max.

    Sollwerterhöhung, Minimalzugabe der Lüftung bei aktiver

    Absenkautomatik

  • -  Für Waschbetrieb: Lüftung, Heizung, Aufheizung

  • -  Speichern vorgenommener Einstellungen mit

    Wiederherstellungsfunktion

  • -  Abfrage Ereignisspeicher (Kontrolle der aufgetretenen Störungen)

  • -  Mindestluftabschaltung EIN / AUS

  • -  Kennlinie für 0 - 10 V (alternativ 0 - 10 V) Ausgänge linear oder

    Vorgabe in 6 Punkten (z. B. Sinuskennlinie für Stellantrieb 2...10 V)

  • -  Invertierung der Analogausgänge und Relais

  • -  Drehzahlvorgabe und Drehzahlbegrenzung manuell am Gerät

    einstellbar (nmin / nmax)

  • -  Integrierte Halbleitersicherung

 

Technische Daten:

- Max. Vorsicherung 10 A
- Max. Verlustleistung ca. 7 W
- integrierte Gerätesicherung 0,1 A (5x20 mm) - Max. zulässige Umgebungstemperatur 55 °C

- Zulässige rel. Feuchte 85 % nicht kondensierend

- Störaussendung EN 61000-6-3
- Störfestigkeit EN 61000-6-2


Typ CTE/AH-L
Gewicht 1,20
Netzspannung 1~230 V 50 / 60 Hz
Schutzart IP 54
Produktbild
Anwendung / Funktion
  • -  Bedienung über Drehimpulsgeber und LC-Multifunktionsdisplay mit Klartext

  • -  Sensoreingang 1 für Abteil (im Lieferumfang 1x Typ TFR Art. Nr. 00089846) Sensoreingang 2 für:

    Zulufttemperatur, separaten Regelkreis oder 0 - 10 Signal von Feuchtesensor (Typ MFTG-100V Art.-Nr. 384033)

  • -  Ansteuerung von ETAvent Ventilatoren je nach Ausführung über PWM- oder 0 - 10 V / 10 – 0 V Ausgang. PWM-

    Ausgang alternativ als weiterer 0 - 10 V Ausgang einsetzbar

Abmessungen
Anschlussplan